Termine Glaube, Gottesdienste

Glaubensgespräch St. Andreas: „Zugänge zu Göttlichen…im Gebet“

"Zugänge zum Göttlichen..." "...im Gebet - mit Jesus zum Vater sprechen" Veranstaltung im Andreas-Saal / Eingang Komödienstraße Die Gemeinde und die Dominikaner an St. Andreas laden Gottesdienst- und Kirchbesucher*innen, Neu-Glaubende und nach-Glauben-Suchende zu offenen Gesprächen über den Glauben und die Hl. Schrift ein.

Frühmesse (Krypta): „Welttag der Kranken“ – Unsere Liebe Frau in Lourdes

Frühmesse in der Krypta zu Ehren der Gottesmutter von Lourdes mit Gebet für die Kranken. Der Welttag der Kranken findet am 11. Februar statt. Der Gedenktag wurde 1993 von Papst Johannes Paul II. initiiert. Die Motivation war das Gedenken an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen. Der Welttag der Kranken fällt auf den Gedenktag […]

Festmesse: Hl. Methodius & Hl. Cyrill (Schutzpatrone Europas)

Cyrill und Methodius waren Brüder und stammten aus Thessaloniki. Beide beherrschten die in Mazedonien verbreitete slawische Sprache. 863 sandte sie Kaiser Michael III. nach Mähren. Hier schuf Cyrillus ein slawisches Alphabet und übersetzte Texte der Heiligen Schrift und der Liturgie. Mit Glaubensboten der lateinischen Kirche, die bereits im großmährischen Reich wirkten, ergaben sich hier erste […]

Aschermittwoch: Beginn der österlichen Bußzeit

- Beginn der österlichen Bußzeit - 12:00 Uhr: Mittagsmesse mit Austeilung des Aschenkreuzes Zelebrant und Prediger: Pater Richard Nennstiel OP 19:00 Uhr: Abendmesse mit Austeilung des Aschenkreuzes (gemeinsam mit FIDES-Glaubensinformation) Zelebrant und Prediger: Pater Sebastian Annas OP Mit dem abendlichen Gottesdienst am Aschermittwoch treten die erwachsenen Taufbewerber*innen, die in der Osternacht am 08. April 2023 […]

Festmesse: Hl. Apostel Matthias

Matthias ist der „Nachrücker“. Er stammte einer Überlieferung nach aus Bethlehem und zählte zu den 70 Jüngern, die Jesus zur Verkündigung des Reiches Gottes ausgesandt hatte (siehe Lk 10,1). Nach der Himmelfahrt Jesu wurde er durch Losentscheid als Ersatz für den Verräter Judas Ischariot in den Kreis der zwölf Apostel gewählt (siehe Apg 1,22–26) und empfing an Pfingsten den Heiligen Geist.